Ferienregionen und Urlaubsorte in der Schweiz unter switzerland-wandern.ch
   

Ost-Schweiz/FL | Elm

Ferienregionen und Urlaubsorte in der Schweiz

 

Elm Ferienregion - vielfältig und attraktiv

Weltnaturerbe, Jahrhundertsportlerin, natürliches Felsenfenster und Elmer Citro sind die Aushängeschilder der Ferienregion Elm, mit den Dörfern Elm, Matt, Engi Schwanden, Schwändi, Sool, Haslen, Mitlödi,  und der Mettmen-Alp. Sie verkörpern Natur pur, heile Bergwelt und Erholung, aber auch Spass, Sport und Kultur. Die Ferienregion Elm verspricht in ihrer Mannigfaltigkeit Action und Spass, aber auch Gemütlichkeit und Erholung.

Elm ist das hinterste Dorf im Sernftal. Das malerische Bergdorf mit dem unter Denkmal- und Heimatschutz stehenden Dorfkern ist umrahmt von markanten Berggipfeln. Im Sommer bringen die Gondelbahn –Elm-Ämpächli und die Tschinglenbahn Wanderer in die Höhe. Auf Ämpächli vergnügen sich die Kinder im grossen Kinderparadies. Nordic Walker finden drei markierte Tourten vor. Wer sich für das Bergdorf und seine Geschichte interessiert, erfährt an einer Dorfführung oder einer Führung in der Schiefertafelfabrik viel Spannendes über die bewegte Vergangenheit.

Matt ist das mittlere Dorf im Tal. Eine Seilbahn führt auf die Sonnenterrasse der Ferienregion Elm, auf die Weissenberge. In dieser Walsersiedlung wohnen das ganze Jahr rund 40 Einheimische. Die Weissenberge sind aber auch bei Touristen sehr beliebt. Wander- und Spazierwege mit schöner Aussicht auf das Sernftal und zwei gemütliche Berggasthäuser laden ein. Wellness der speziellen Art gibt es oberhalt von Matt, auf der Berglialp. Hier können Sie sich vor der Alphütte ins Molkenbad setzen und die Ruhe der Natur und die Aussicht geniessen.  

Engi ist das Tor zum Sernftal. Hier versteckt sich eine Perle aus früheren Zeiten: der Landesplattenberg Engi. In den eindrücklichen Stollen und Kavernen wurde lange Zeit Schieferabbau betrieben. Heute kann das Bergwerk besichtigt werden. Für sportlich Interessierte gibt es in Engi Wanderwege, einen Pitch&Putt-Golfplatz und den Kletterstein „Aterästei“ .

Die Mettmen-Alp gehört zu Schwanden und liegt mitten im ältesten Wildschutzgebiet Europas, dem Freiberg Kärpf. Erreichbar ist das Gebiet mit der Luftseilbahn Kies-Mettmen. Mettmen ist Ausgangspunkt für diverse Wanderungen. Wer seinen Füssen Gutes tun will, kann sie im Kneipp-Pfad Wyssbach verwöhnen. Im Gebiet befinden sich ausserdem verschiedene Klettergärten mit Klettermöglichkeiten vom 1. Bis 9. Schwierigkeitsgrad. Der Weg von der Bergstation zu den beiden Staumauer-Kronen sowie auch die Luftseilbahn und das Berggasthaus sind rollstuhl- und kinderwagengängig.

Spazieren über saftig grüne Wiesen, begleitet von Kuhglockenklängen, Wandern entlang von sprudelnden Bergbächen und durch schattige Wälder oder Klettern über einen steilen Berggrat. Die Ferienregion Elm bietet auf den über 130 km markierten Wanderwegen für jeden das Richtige. Wer eine mehrtägige Wanderung unter die Füsse nehmen möchte, hat dazu viele Möglichkeiten. Gemütliche und charmante Berghütten laden zur Übernachtung ein. Geniessen Sie den Sonnenuntergang in den Bergen und anschliessend einen gemütlichen Hüttenabend.

 
Elm Ferienregion im Winter

Im Winter stehen diverse Wintersportmöglichkeiten zur Verfügung: ein attraktives, überschaubares Schneesportgebiet mit 40 Pistenkilometern, sechs Transportanlagen, ein Funpark und gemütliche Bergrestaurants. Zwei Schlittelbahnen, markierte Schneeschuhrouten, Langlaufloipen und idyllisch angelegte Winterwanderwege. Nach dem Wintersport oder der Bergwanderung laden gemütliche Berghütten und Gasthäuser zum Verweilen und die herzliche Gastlichkeit verführt zur ausgedehnten Einkehr.