Ferienregionen und Urlaubsorte in der Schweiz unter switzerland-wandern.ch
   

Berner Oberland | Mürren

Ferienregionen und Urlaubsorte in der Schweiz

Mürren

Mürren, der autofreie Berner Oberländer Kurort, 1650 m.ü.M., ist Teil der Jungfrauregion und gilt als höchste ständig bewohnte Dorfsiedelung des Kantons Bern. Sie liegt über dem gletschergeschichtlich berühmten Taltrog von Lauterbrunnen. Mürren ist eine ehemalige Walsersiedelung und gehört politisch zur Gemeinde Lauterbrunnen. Das Bergdorf zählt 350 Einwohner.

Das Angebot
Mürren "besitzt" elf Hotels (darunter zwei Viersternbetriebe), zwei Pensionen und das Sportchalet. Die 14 Häuser bieten 800 Gästen Unterkunft. Dazu kommen 1200 Betten in rund 250 Ferienwohnungen.
Das Sommerangebot: 200 km Wanderwege erschliessen eine Wander-Wunderwelt. Dazu kommen viele heimatkundliche, folkloristische und sportliche Attraktionen wie beispielsweise Alpenkäsereibesichtigungen, Frühstück auf dem Bauernhof, Heimatabende, das traditionelle Dorffest und der teuflische Inferno Triathlon oder der Lauf auf das Schilthorn.
Das Winterangebot: 53 km präparierte Skipistenkilometer in und um Mürren (213 Skipistenkilometer in der ganzen Eiger, Mönch & Jungfrau Top Region), Luftseilbahn, Standseilbahn, 6 Sessellifte, 2 Skilifte, 45 Anlagen in der ganzen Jungfrau-Region. Eine 12 km Langlaufloipe finden Sie zwischen Stechelberg und Lauterbrunnen. Ausserdem bietet Mürren einige Schlittelwege von Mürren - Gimmelwald, Allmendhubel - Mürren, Gimmelen - Mürren.
Mürren ist nicht nur Geheimtipp für Familien, Individualisten und Erholungssuchende; Sportler finden in und um Mürren ihr eigenes Eldorado. Das Alpine Sportzentrum erweist sich als Publikumsmagnet.

Das Besondere
Wer im autofreien Mürren ist, kommt am Schilthorngipfel mit dem weltberühmten Drehrestaurant "Piz Gloria" nicht vorbei. Das Piz-Gloria-Restaurant auf 3000 m.ü.M. dreht sich in einer Stunde um 360 Grad, so dass die Besucher bei einer Tasse Kaffee oder einem Glas Wein die ganze Faszination eines grandiosen Fernblickes in Ruhe geniessen können. Bei guter Sicht sind 200 Berggipfel und 40 Gletscher zu erkennen, aber auch Schwarzwald, Jura und der Mont Blanc.
Das Schilthorn ist Startort zum berühmten und weltlängsten Volkskirennen, der Inferno-Abfahrt.

Das Schöne
Mürren mit dem einzigartigen Panorama von Eiger, Mönch und Jungfrau ist ein heimeliges, intaktes Bergdorf, das ganz von seiner natürlichen Schönheit lebt. Mürren hat in nächster Nähe seines Dorfkernes viele einmalige Naturdenkmäler. Eines davon ist der Allmendhubel. Wie eine Schanze bäumt er sich unmittelbar oberhalb des Dorfes auf, ein kleiner, reizvoller Hügel, der mühelos zu Fuss oder mit einer Standseilbahn erreicht werden kann.

Gimmelwald

Das autofreie intakte Bergdorf Gimmelwald (1400 m) mit den 13 Bauernbetrieben ist ursprünglich geblieben. Das Wanderwegenetz beginnt vor der Haustür. Vor allem Familien und Jugendliche aus aller Welt treffen sich hier. Sie erreichen Gimmelwald mit der Luftseilbahn Stechelberg-Mürren-Schilthorn (LSMS), die Sie auch weiter nach Mürren bringt. Gimmelwald hat 130 Einwohner und bietet 150 Betten in 2 Pensionen, 9 Ferienwohnungen, einem Mountain Ho- stel und Bed&Breakfast-Unterkünften. Außerdem gibt es Möglichkeiten zum Schlafen im Stroh.