Ferienregionen und Urlaubsorte in der Schweiz unter switzerland-wandern.ch
   

Westschweiz | Charmey

Ferienregionen und Urlaubsorte in der Schweiz

Charmey liegt in den Freiburger Voralpen auf 900 Meter Höhe. An der Strasse Bulle zum Jaunpass gelegen, befindet sich das Dorf an der Sprachgrenze. Charmey ist die ausgedehnteste Gemeinde des Kantons Freiburg (Fläche: 7’857 ha) und ist in drei Täler aufgeteilt (Motélon, Gros Mont und Petit Mont) mit einem bekannten Gipfel: der Vanil Noir (2’389 m).
 
Charmey ist auch der Mittelpunkt des Jauntales und des Javrotales. Die beiden wilden Bergbäche haben ein markantes Relief in die Natur geschnitten, das auch ein Canyon (unterhalb Châtel-sur-Montsalvens, wo auch Ruinen eines alten Schlosses zu sehen sind) und einen künstlichen See (erste überhängende Staumauer Europas) umfasst. Zu erwähnen sind auch Crésuz mit seiner wunderbaren Aussicht vom Moléson bis zu den Dents-Vertes, Cerniat und seine Kartause der Valsainte als typische Kleindörfer dieser idyllischen Region. Homogene Dörfer mit alten typischen Häusern. Eine breite Flora (vom Edelweiss zur Alpenrose), eine reiche Fauna (Steinböcke, Gämsen, Rehe, Murmeltiere), Bergweiden, Wälder und Felsen. Ein richtiges Paradies für den Wanderer, den Sportler, die Familien auf der Suche nach Ruhe und gesunder Entspannung.
 
Charmey im Winter. 30 km Pisten, wovon die meisten auf der Nordseite, die Skifahrten bei günstigen Verhältnissen gewährleisten: Eine Gondelbahn, eine Mittelstation, fünf Skilifte und eine Sesselbahn. Langlaufinteressenten finden 20 km Pisten. Schneeschuhlaufen und Tourenski ergänzen das Angebot für die Liebhaber des weissen Goldes. Die Schweizer Skischule organisiert Kurse, Seminare und Lager. Sie belebt die Station mit Fackelabfahrten, Wanderungen und Fastnachtstreiben auf den Pisten. Die Sporthalle bietet willkommene Alternativsportarten an: geheiztes Hallenbad, Fitness- und Wiederbelebungshalle. Ein Thermolüdisches Zentrum wirt dieses Familie Offerte vervolständigen: Eröffnung geplant während dem Winter 2006/2007.
 
Charmey im Sommer. Der Sommersport umfasst eine reiche Palette: Wanderungen auf 200 km markierten Wegen mit der Entdeckung von Kapellen oder Bergweiden; markierte Routen für Mountainbikes; Skywalk, Bergroller, Klettern in den Gastlosen; gedecktes Hallenschwimmbad; Fitness; Tennis, Minigolf; Gleitschirmfliegen mit seiner Schule und Doppelschirmsegeln; Leichtathletik- und Fussballplätze; Fischen im Bach und im See von Montsalvens.
 
Charmey-Kultur. Das Museum der Land- und Talschaft Charmey zeigt eine ständige Ausstellung zur Lokalgeschichte, einen Raum mit der Kartause der Valsainte und einen Zyklus mit Wechselausstellungen unter der Leitidee von drei Elementen: Holz, Papier, Erde.
 
Charmey-Tradition. Dieser Fleck Land ist das Gebiet des Käses mit der Herstellung von Gruyère auf der Alp und dem Fondue, ein wirklich gastfreundliches Gericht. Im Herbst vereinigen grosse Festtage (der Alpabzug, die Kilbi) zahlreiche Liebhaber von Tradition und Echtheit.
 
Charmey-Freizeit. Zahlreiche öffentliche Lokale (Hotels und Restaurants) regen unsere Geschmackspapillen an, von der Bergbuvette zur Gastronomie über die zur Geltungbringung der einheimischen Erzeugnisse. Bars und ein Dancing verkürzen die Nacht für alle Nachtschwärmer.
 
Charmey Tourismus. Es handelt sich um eine Dienstleistungsgesellschaft, welche die verschiedenen Tourismusanbieter vereinigt: Tourismusbüro, Gondelbahn, Sportzentrum, Museum. Im Jahre 2000 von den Gemeinden der beiden Täler geschaffen, konzentriert sie die regionalen touristischen Bemühungen und gewährleistet bessere Synergien zwischen den Partnern im Dienste unserer Gäste auf der Suche nach Freizeit und Ferien in den Bergen in einem Rahmen, der sich bemüht, die Natur und die Traditionen zu erhalten.