Ferienregionen und Urlaubsorte in der Schweiz unter switzerland-wandern.ch
   

Wallis | Bettmeralp

Ferienregionen und Urlaubsorte in der Schweiz

Auf zur schönsten Alpe der Alpenwelt

Die Bettmeralp ist eine Alpe geblieben. Weit und breit kein Auto. Die nächsten Motorfahrzeuge stehen unten im Tal, drei Stunden Fussmarsch, oder zehn Minuten mit der Luftseilbahn von dem einmaligen Erholungsparadies entfernt. Darum ist die Luft so kristallklar und gesund und die Ruhe so erholsam. An den verträumten Bergseen herrscht im Sommer tagsüber fröhliches, reges Treiben, abends wirds still um sie herum. Die Aussicht auf gute Aussicht ist gut, ja atemberaubend. Der Blick geht weit auf Wanderschaft, hinab ins Rhonetal, hinauf zum Simplonpass und reicht bis weit hinüber zu den weltberühmtesten Viertausendern. Die Bettmeralp ist eingebettet in Arven- und Lärchenwäldern und dazwischen breitet sich in diesem grössten Wandergebiet der Alpen eine einzigartige Alpenflora aus.

Die Sonne scheint im Schnitt 300 Tage hier oben auf der Alpe im fast nebelfreien Wallis. Sommer und Winter. Und wenn es drunten im Tal schon dunkel wird ist es hier oben noch eine ganze Weile hell, dann wenn die Schneefirne in die Einsamkeit des Himmels hineinragen. Wer hier leben darf geniesst noch eine Stunde länger Heiterkeit und Freude. Und das ist besonders an den kürzeren Wintertagen für die vielen Schneebegeisterten wichtig. Aber das war schon damals so, als die Bettmeralp noch eine unbekannte Kuhalpe war. Heute gilt:
 

Gastfreundlichkeit aus Gastfreundschaft

Jetzt hat der Gast auf dieser Alpe alles, was er für sein Wohlbefinden braucht. Er kann wählen unter den acht Hotels, alle im Chaletstil und höchstens drei Etagen hoch oder den vielen Mietwohnungen und Chalets. Der Gast soll sich auch weit weg von seinem Zuhause wie zu Hause fühlen können.

Und für alle, die in den Ferien das kulinarische Ausgehvergnügen so genüsslich lieben ist die Auswahl gross und vielfältig. Da gibt es die bekannten Walliser Spezialitäten wie Käsefondue, Raclettes, Trockenfleisch, Hamme und die bekannten, würzigen Hauswürste, im sympathischen Walliser Dialekt "Hüswurschtjini" genannt. Angestossen wird, wie könnte es anders sein, mit einem guten Schluck sonnengereiften Walliser "Roten" oder "Weissen". Der Gast findet aber auch die feine, exquisite Küche auf der Bettmeralp, jene Küche, wo der Genuss länger dauert als das Tafeln.

Darum lassen sich immer mehr Gäste von unserem Kurort begeistern -- und auch die Einheimischen! Zum Glück gibt es die Bettmeralp!
 

Wir sind auf Kinder, Familien und Sportbegeisterte eingestellt

Kinder und Familien holen bei uns die Goldmedaillen. Seit Jahren richtet sich unser Angebot danach. Wir sind mit Leib und Seele kinder- und familienfreundlich. Jene die es vorziehen, ihre Ferien nicht in einem unserer Hotels zu verbringen bieten 700 Ferienwohnungen und vier Massenlager eine gute Alternative. Das sind total 4000 Betten.
 

Sommerferien im grössten Wandergebiet der Alpen

Das zum UNESCO-Weltnaturerbe der Alpen zählende Wanderparadies umfasst 150 km Wanderwege, vorbei an einmaligen Naturschönheiten, darunter dem weltberühmten Aletschgletscher, mit 23 Kilometern der längste Gletscher Europas. Im Sommer fährt eine Bahn auf das Bettmerhorn mit seiner unvergleichlichen Rundsicht. Von hier aus wandert es sich leicht zum Aletschgletscher, in das Naturschutzgebiet des Aletschwalds, zum Märjelensee oder auf das Eggishorn.

Entspannung und Plausch bieten der Fitness-Parcours, die Tennisplätze, Minigolfanlagen und Kinderspielplätze, und fischen und baden kann man im Bettmersee. Spiel- und Sportprogramme für Kinder und Erwachsene, Dia-Abende und Konzerte gehören zum weiteren Angebot. Aus dem ständigen vielfältigen Animationsprogramm können Gletscherwanderungen und Hochtouren, Wander- und Abenteuerwochen zu Pauschalpreisen gebucht werden.
 

Im Winter gehören wir nicht zu den ganz Grossen, aber zu den ganz Guten

35 km Pisten, 12 Lifte und Bahnen am Ort, 100 km Pisten und 30 Lifte in der gesamten Aletschregion stehen unseren Gästen zur Verfügung. Hinzu kommen 5 km Loipen, 15 km gepfadete Winterwanderwege. Die mit 40 Skilehren dotierte Skischule bietet eine besondere Kinderbetreuung an.
 
Im Sommer wie im Winter kann der Gast unser Sportzentrum Bachtla besuchen, das aber im Sommer 2012 für circa CHF 3.5 Millionen saniert und umgebaut wird. Somit bleibt das Sportzentrum von Mitte April bis Ende November 2012 geschlossen. Ab Dezember 2012 ist das Schwimmbad mit Rutschbahn, Kinderplanschbecken, die Tennishalle mit zwei Plätzen, der neu konzipierte Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad, Whirlpool und Fitnessraum wieder offen und für alle benutzbar.