Ferienregionen und Urlaubsorte in der Schweiz unter switzerland-wandern.ch
   

Zentralschweiz | Einsiedeln

Ferienregionen und Urlaubsorte in der Schweiz

Sanfte Hügel, saftige Weiden, stille Moore – hinter dem glänzenden Sihlsee das mächtige Bergmassiv des Ybrig! Hier, im Hochtal der Sihl auf der Schwelle zum Hochgebirge liegt der berühmte Wallfahrtsort Einsiedeln.
 
Die Geschichte des Klosterdorfes beginnt auf dem Etzelpass auf dem Jakobsweg. Hier lebte der heilige Meinrad als Eremit, bevor er seine Klause im damaligen «Finstern Wald» bezog. 861 wurde er dort von zwei Räubern erschlagen. Seine Hausgenossen, zwei Raben, verfolgten die Mörder bis Zürich, wo diese verhaftet und hingerichtet wurden. So erzählen es die Fresken in der Meinrads-Kapelle. Die Raben finden sich noch heute im Wappen von Einsiedeln.
 
Später kamen erste Benediktinermönche in den «Finstern Wald», wo sie 934 an der Stelle von Meinrads Klause das erste Kloster gründeten. Seit dem Mittelalter ist Einsiedeln einer der bedeutendsten Marienwallfahrtsorte nördlich der Alpen.
 
Heute noch ist das Kloster – inzwischen ein prächtiger Barockbau aus dem 18. Jahrhundert – der Mittelpunkt von Einsiedeln. Wer war dieser Meinrad? Warum ist die Madonna schwarz? Weshalb ist der Klosterplatz so gross? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Sie während der einstündigen Tagesführung von Einsiedeln Tourismus um 14 Uhr. Sie bekommen einen Einblick in die farbenfrohe Welt des Barocks, die Entstehungsgeschichte des Klosters Einsiedeln und besuchen eine der Perlen des Klosters – die renovierte Stiftsbibliothek.
 

Besuchen Sie anschliessend im Diorama Bethlehem die grösste Krippe der Welt, im Panorama das 360° Rundgemälde der Kreuzigung Christi oder entdecken Sie die Geschichte der „Einsiedler Schafböcke“ im nostalgischen Lebkuchenmuseum.

Herzlich Willkommen in der Region Einsiedeln.